Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 27 of 50
Back to Result List

Glücksforschung: Stand der Dinge und Bedeutung für die Ökonomik

  • Die moderne Glücksforschung ist über die vergangenen Jahre überaus produktiv gewesen und hat zweifellos einige wertvolle Erkenntnisse zutage gefördert. Dieser Produktivität steht jedoch eine gewisse Orientierungslosigkeit und Heterogenität gegenüber - als Beobachter weiß man gelegentlich nicht so recht, worin denn das übergeordnete Ziel der betriebenen Forschung und die Bedeutung der jeweiligen Forschungsergebnisse bestehen. Ausgehend von einer Untersuchung der Voraussetzungen und Methoden der modernen Glücksforschung werden einige grundlegende Fragen und die mögliche Bedeutung der Glücksforschung für die Ökonomik kritisch erörtert.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Johannes HirataORCiD
Title (German):Glücksforschung: Stand der Dinge und Bedeutung für die Ökonomik
DOI:https://doi.org/10.1515/ordo-2010-0110
ISSN:2366-0481
Parent Title (German):ORDO Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft
Publisher:De Gruyter Oldenbourg
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of Completion:2010
electronic ID:Zur Anzeige in scinos
Release Date:2020/05/28
Volume:61
Issue:1
First Page:127
Last Page:150
Note:
Zugriff im Hochschulnetz
Faculties:Fakultät WiSo
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft
Review Status:Veröffentlichte Fassung/Verlagsversion