The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 10 of 15
Back to Result List

Wie nutzen Jugendliche und junge Erwachsene Facebook? - Eine empirische Untersuchung zu Nutzungsverhalten und Alterseffekten

  • Die Nutzung des sozialen Online-Netzwerkes „Facebook“ ist ein wichtiger Bestandteil in der Lebenswelt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, welcher viele Vorteile, jedoch auch Nachteile mit sich bringt. Der theoretische Teil dieser Arbeit setzt sich mit dem Begriff der Jugend auseinander, stellt besondere Merkmale dieser Lebensphase dar und erläutert das Konzept der Entwicklungsaufgaben, um in diesem Zusammenhang den Bezug zum sozialen Online-Netzwerk „Facebook“ herzustellen. Anschließend wird der Begriff des sozialen Online Netzwerkes bestimmt, die Geschichte beziehungsweise die Erfolge von Facebook genauer thematisiert und eine Auswahl an Funktionen vorgestellt, um den Leser in das Themenfeld einzuführen. Der zweite Teil der Arbeit beinhaltet die empirische Untersuchung, um herauszufinden in welcher Alterskategorie der Hilfebedarf zur Unterstützung und Begleitung seitens der Sozialen Arbeit am größten ist. Anhand der empirischen Methode des Fragebogens wurden Daten erhoben, um die Forschungsfrage zu beantworten, wie Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 25 Jahren Facebook nutzen. Bezüglich der Konkretisierung der Fragestellung wurden sechs Hypothesen hergeleitet, um verschiedene Teilbereiche der Facebok-Nutzung, wie zum Beispiel das Datenschutzthema oder die täglich verbrachte Zeit, genauer untersuchen zu können. Die Stichprobe von N= 108, die im Schneeballsystem erhoben wurde, setzt sich aus Teilnehmern jeglichen Geschlechts, Alters oder sozialer Schicht zusammen. Damit die Teilnehmer miteinander verglichen werden können, wurden sie in drei verschiedene Kategorien von 13 bis 15 Jahren, 16 bis 18 Jahren und 19 bis 25 Jahren, unterteilt. Als Resultat der empirischen Untersuchung wird deutlich, dass sich die drei verschiedenen Alterskategorien nur in einigen Themenbereichen unterschieden und ansonsten ähnliche Ansichten teilen. Lediglich die Alterskategorie der 16-18jährigen nimmt eine besondere Rolle ein, da sie sich am stärksten von den anderen beiden Kategorien unterscheidet, da zum Beispiel alle Teilnehmer dieser Kategorie bei Facebook einen Account besitzen und täglich auch am längsten online sind. Dadurch ergibt sich für die Soziale Arbeit ein Handlungsbedarf, der an kein bestimmtes Alter gebunden ist, sondern sich an alle Alterskategorien richten sollte.

Download full text files

  • Wie nutzen Jugendliche und junge Erwachsene Facebook? - Eine empirische Untersuchung zu Nutzungsverhalten und Alterseffekten

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Maren Heibült
Title (German):Wie nutzen Jugendliche und junge Erwachsene Facebook? - Eine empirische Untersuchung zu Nutzungsverhalten und Alterseffekten
URN:urn:nbn:de:bsz:959-opus-230
Referee:Silvia Wiedebusch-Quante, Michael Tiaden
Advisor:Silvia Wiedebusch-Quante
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Osnabrück
Granting Institution:Hochschule Osnabrück, Fakultät WiSo
Date of final exam:2014/06/26
Release Date:2014/10/31
Tag:Facebook, Nutzungsverhalten Facebook, Alter Facebook
Pagenumber:65
Faculties:Fakultät WiSo
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Licence (German):License LogoEinverständniserklärung für Studierende