The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 19 of 80
Back to Result List

Stellvertreterentscheidungen über langfristigangelegte Magensonden (PEG-Sonden) bei Menschen mit Demenz in der stationären Langzeitpflege: Reduzierung von Entscheidungsunsicherheit bei gesundheitsbezogenen Tabuthemen

  • Der Nutzen langfristig angelegter Magensonden (PEG-Sonden) für Menschen mit Demenz ist bisher nicht belegt (Sampson et al. 2009). Themenspezifische Entscheidungshilfen für Angehörige liegen vor. Wenig ist bekannt über die Kontextbedingungen, unter denen Stellvertreterpersonen in den Entscheidungsprozess eintreten, institutionsinterne Einflussfaktoren sowie handlungsrelevante Strategien von Stellvertreterpersonen und Angehörigen der Gesundheitsberufe. Die Dissertation (Mazzola 2015) liefert ein vertieftes Verständnis über das Zustandekommen von Präferenz-sensitiven Entscheidungen bei Menschen mit Demenz in der stationären Langzeitpflege.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Rosa Mazzola
Title (German):Stellvertreterentscheidungen über langfristigangelegte Magensonden (PEG-Sonden) bei Menschen mit Demenz in der stationären Langzeitpflege: Reduzierung von Entscheidungsunsicherheit bei gesundheitsbezogenen Tabuthemen
DOI:https://doi.org/10.1024/1012-5302/a000460
Parent Title (German):Pflege : die wissenschaftliche Zeitschrift für Pflegeberufe
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2015
Show library holdings:Zur Anzeige in scinos
Release Date:2019/02/12
Volume:28
Issue:6
First Page:347
Faculties:Fakultät MKT / Institut für Duale Studiengänge
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin, Gesundheit
Review Status:Veröffentlichte Fassung/Verlagsversion