Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 25 of 42
Back to Result List

Funktionsbewertung urbaner Böden im kommunalen Flächenmanagement

  • Das Thema dieser Tagung, die Bodenfunktionsbewertung, hat in den Bodenschutz bzw. die Bodenschutzverwaltung Einzug gehalten etwa Anfang der 90iger Jahre. Seither haben viele Bundesländer nachgelegt, mittlerweile verfügen die meisten Bundesländer über eigene Verfahren, ganz zu schweigen von weiteren Verfahren aus Hochschulen, Ingenieurbüros und Berufsverbänden (z.B. Bundesverband Boden). Vor dem Hintergrund der Zielsetzung einer nachhaltigen Raumentwicklung ist inzwischen die Notwendigkeit valider Bewertungen der Bodenfunktionen sowohl im Rahmen vorsorgeorientierter Entwicklungsplanungen wie der räumlichen Gesamtplanung, der Landschaftsplanung und weiteren umweltbezogenen Fachplanungen als auch im Rahmen der Verfahren zur Umweltfolgenabschätzung (z.B. UVP, Strategische Umweltprüfung) unbestritten. Die LABO (Bund-Länder Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz) hat in den letzten Jahren zwei Aufträge vergeben, um die vielen Länderverfahren zusammenzuführen oder eine Vergleichbarkeit herzustellen. Dennoch sind Siedlungsgebiete bzw. Böden im urbanen Raum bis heute überwiegend „weiße Flecken“ in Bodenkarten bzw. Karten zur Bewertung der Bodenfunktionen. Initiativen zur Erfassung und Bewertung von Stadtböden gingen vom Arbeitskreis Stadtböden der DBG aus; von diesen Arbeiten dürfte wohl die Berliner Stadtbodenkartierung am bekanntesten sein. Andere Großstädte wie Hamburg, Stuttgart und München sind ebenfalls aktiv geworden. Allmählich wird die Notwendigkeit erkannt (und auch die Vorteile gesehen), die Wirkungen und Leistungen von Stadtböden in Planungsprozessen stärker zu berücksichtigen. Eine Reduzierung der Flächenneuinanspruchnahme auf der „Grünen Wiese“ ist nur realisierbar mit einer verstärkten Innenentwicklung, u.a. der Erschließung von Brachen und Baulücken. Städte müssen aber auch lebenswert sein und bleiben. Böden leisten mit ihrem Bewuchs und Einfluss auf das Kleinklima einen Beitrag dazu.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Title (German):Funktionsbewertung urbaner Böden im kommunalen Flächenmanagement
URN:urn:nbn:de:bsz:959-opus-15403
Series (Serial Number):Beiträge zum Diskussionsforum Bodenwissenschaften (9)
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Completion:2008
Creating Corporation:Hochschule Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften & Landschaftsarchitektur, Master-Studiengang Bodennutzung und Bodenschutz
Show library holdings:Zur Anzeige in scinos
Release Date:2020/01/09
Tag:Bodenfunktionsbewertung; Flächenmanagement; Funktionstaugliches Bodenschutzkonzept; Kommunale Planungspraxis; Urbane Böden
Pagenumber:133
Note:
Tagung „Diskussionsforum Bodenwissenschaften", 30.-31. Oktober 2008, Osnabrück
Faculties:Fakultät AuL
DDC classes:500 Naturwissenschaften und Mathematik / 550 Geowissenschaften
Review Status:Veröffentlichte Fassung/Verlagsversion
hasSourceSwb:withoutPPN