Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Wirkung zervikothorakaler und thorakaler Manipulationen auf Schmerzen und Dysfunktionen bei Schulter-Impingement : Klinischer Fallbericht

Effect of Cervico-Thoracic and Thoracic Manipulations on Pain and Dysfunction in Shoulder Impingement : Clinical Case Report

  • Bei 44–65 % aller Schulterbeschwerden ist die Ursache ein multifaktorielles mechanisches Impingement-Syndrom infolge einer Kompression subakromialen Gewebes. Zervikothorakale und thorakale Manipulationen haben kurzfristig einen positiven Effekt auf die Schmerzen und die Bewegungsfunktionen, die langfristige Wirkung ist jedoch nicht signifikant.
  • 44–65 % of all shoulder complaints originate in a multifactorial mechanical impingement syndrome following subacromial tissue compression. Cervico-thoracic und thoracic manipulations have short-term positive effects on pain and movement function, but the long-term effect is not significant.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Anita van der Hout, Harry von PiekartzORCiD, Elly Hengeveld
Title (German):Wirkung zervikothorakaler und thorakaler Manipulationen auf Schmerzen und Dysfunktionen bei Schulter-Impingement : Klinischer Fallbericht
Title (English):Effect of Cervico-Thoracic and Thoracic Manipulations on Pain and Dysfunction in Shoulder Impingement : Clinical Case Report
DOI:https://doi.org/10.1055/s-0033-1341659
ISSN:1439-2348
ISSN:1433-2671
Parent Title (German):Manuelle Therapie
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2013
electronic ID:Zur Anzeige in scinos
Release Date:2021/12/20
Tag:Manipulationen; Schulter-Impingement; thorakal; zervikothorakal
Volume:17
Issue:2
First Page:79
Last Page:87
Note:
Zugriff im Hochschulnetz
Faculties:Fakultät WiSo
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin, Gesundheit
Review Status:Veröffentlichte Fassung/Verlagsversion