Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Leibphänomenologie für Pflegewissenschaft : eine Annäherung

Philosophy of the Body and Nursing Science

  • Pflege als Gesundheitsprofession kann als sehr körpernaher Beruf bezeichnet werden. Im Gegensatz zu dieser Feststellung spielen Fragen von Körper und Leiblichkeit kaum eine Rolle in der pflegewissenschaftlichen Diskussion. In diesem Artikel werden Ergebnisse der Neuen Phänomenologie zur Leiblichkeit vorgestellt und erste Verbindungslinien zu Fragen der Pflegewissenschaft aufgezeigt.
  • Nursing as a health profession works as close to the body as possible. Despite the truth of this statement, questions concerning the body are rarely in the focus of nursing science. This article provides insight to the actual neo-phenomenological discussion concerning the body and connects these discussions to questions in nursing science.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Charlotte UzarewiczORCiD, Martin Moers
Title (German):Leibphänomenologie für Pflegewissenschaft : eine Annäherung
Title (English):Philosophy of the Body and Nursing Science
ISSN:1430-9653
Parent Title (German):Pflege & Gesellschaft : Zeitschrift für Pflegewissenschaft
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2012
Identifier:Zur Anzeige in scinos
electronic ID:Zur Anzeige in scinos
Release Date:2021/11/23
Tag:Leiblichkeit; Leibvergessenheit; Neue Phänomenologie; body turn; embodiment
Volume:17
Issue:2
First Page:101
Last Page:110
Faculties:Fakultät WiSo
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin, Gesundheit
Review Status:Veröffentlichte Fassung/Verlagsversion