Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Risikofamilien : Wie Probleme fachlichen Handelns einzelnen Familien als Eigenschaft zugeschrieben werden

  • Das Thema Kinderschutz steht seit einigen Jahren im Mittelpunkt des sozial- und fachpolitischen Interesses. Ausgangspunkt der Diskussion um die Leistungsfähigkeit der fachlichen Unterstützungssysteme waren vor allem veröffentlichte Daten zu Fällen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung sowie gestiegene Inanspruchnahme- und Interventionsdaten der Jugendhilfe. Obwohl die Aussagekraft dieser Zahlen hinsichtlich der Ätiologie und Genese von Gewaltphänomenen sehr begrenzt ist, hat die begleitende Diskussion für einen bislang unvergleichlichen sozialpolitischen Handlungsdruck gesorgt. Beispielhaft seien hier die vielfältigen Aktivitäten rund um das Thema „Frühe Hilfen“ genannt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Gregor Hensen
Title (German):Risikofamilien : Wie Probleme fachlichen Handelns einzelnen Familien als Eigenschaft zugeschrieben werden
Parent Title (German):Sozial Extra
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2010
electronic ID:Zur Anzeige in scinos
Release Date:2021/02/16
Volume:34
Issue:3-4
First Page:16
Last Page:19
Note:
Zugriff im Hochschulnetz
Faculties:Fakultät WiSo
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Review Status:Veröffentlichte Fassung/Verlagsversion